www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Bezirksliste

Platz 1: Sonja Lattwesen

Name:

Sonja Lattwesen


Alter:
43

 

Beruf:
Selbständig. Ich bin die Chefin einer kleinen Musikfirma und habe mich auf die Förderung von jungen Heavy-Metal-Bands spezialisiert.

 

Stadtteil:
Wilhelmsburg

 

Dein Lieblings-Ort in Hamburg-Mitte:
Der Deich rund um Wilhelmsburg. Er ist grün und multifunktional: es grasen Schafe, er beschützt die Insel vor der Flut, man kann die ganze Nachbarschaft am Deich treffen, und im Sommer ist er Naherholungsgebiet. Gleichzeitig ist er gefährdet, wenn Betrunkene dort Glasflaschen zerdeppern oder mit einem Lagerfeuer den Asphalt beschädigen.

 

Was möchstest Du in der nächsten Bezirksversammlung (BV) erreichen:
Die vielen Fahrrad-Lücken schließen. Ihr kennt das: Man fährt von A nach B, und beginnt vielleicht auf einer toll ausgebauten Strecke wie dem Loop, um dann auf einen handtuchbreiten Hochbord-Radweg abgedrängt zu werden, bis dann plötzlich eine Radspur neben LKW anschließt. Mit einem Lastenrad ist das noch gefährlicher als mit dem normalen Fahrrad.

 

Zeitgleich zur BV-Wahl ist auch die Europawahl. Was bedeutet Dir die Europäische Union im Alltag:
Die EU ist für mich ein Arbeitsraum. Ich werde im Oktober mit einer Band in Europa auf Tour gehen. Mich betrifft der BREXIT direkt: Müssen wir vor der Überfahrt ein Visum beantragen? Müssen wir CDs und T-Shirts verzollen? Kann ich ohne Probleme eine britische Band unter Vertrag nehmen? Personenfreizügigkeit bedeutet, dass man frei reisen und sich in der EU seinen Arbeitsplatz aussuchen kann. Die Briten wollen hauptsächlich das unterbinden und werden sich selbst da noch umgucken.

 

Was hat dich motiviert, dich politisch zu engagieren:
Ich möchte Dinge konkret bewegen. Früher war ich an der Universität aktiv, 2011 hat mich die Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße wieder in die Politik geholt.