www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Karin Heuer | stellv. Vorsitzende

1954 in Hamburg geboren, politisch aktiv seit dem 18ten Lebensjahr u.a. gegen den Bau von Atomkraftwerken, den §218, die Volkszählung, für Frieden und Abrüstung, Frauenhäuser, Einführung eines Tempolimits, oder für die Reinhaltung von Luft und Wasser.

 

Es folgte der Juso-Landesvorstand. Dort die Bereiche Umweltschutz und Frauenrechte vertreten.

 

Als es in Hamburg zur Gründung der Alternativen Liste kam, aus der SPD ausgetreten und am Programm der AL mitgearbeitet und deren aktives Mitglied gewesen bis zur Auflösung zugunsten der GRÜNEN.

 

Als technische Assistentin im Bereich Meeresforschung und Umweltschutztechnik gearbeitet.

 

In der 11. Legislaturperiode wissenschaftliche Mitarbeiterin einer Grünen Bundestagsabgeordneten in Bonn.

 

Von 1993 bis 2018 Bildungsreferentin und Geschäftsführerin des politischen Erwachsenenbildungswerks(grün-nah) umdenken e.V., das später in umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. umbenannt wurde. Parallel das Fernstudium „Umwelt & Bildung“ an der Uni Rostock abgeschlossen.

 

Seit Febr. 2018 frei- bzw. nachberuflich als Moderatorin tätig. Außerdem Mitglied im Stiftungsrat Bürgerhaus Wilhelmsburg, Mitglied der Grünen Fraktion im Regionalausschuss Wilhelmsburg/Veddel, Mitglied der Zertifizierungskommission N.U.N. (zertifiziert Bildungsarbeit für nachhaltige Entwicklung), Lesepatin für Mentor e.V. an der Kirchdorfer Grundschule Prassekstraße sowie passives Mitglied diverser Umwelt- (+Tier)schutz- und Menschenrechts-Organisationen.

 

Die Notwendigkeit einer sozial-ökologische Transformation sehe ich schon seit Jahren und möchte mich zusammen mit den Mitgliedern des Kreisverbandes, mit aller Kraft für deren Realisierung einsetzen. Die abnehmende Wertschätzung unserer Demokratie macht mir große Sorgen. Gemeinsam mit grüner Kraft müssen wir für deren Erhalt kämpfen.

 

Nach 15 Jahren Neustadt lebe ich glücklich seit November 2012 in netter Nachbarschaft in Wilhelmsburg.

Mail an Karin Heuer