www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Die Fahrradstadt für alle vorantreiben

Modellprojekte für den Förderaufruf "Klimaschutz durch Radverkehr" entwickeln

 

In Hamburg-Mitte geht es voran bei Klimaschutz und Radverkehrsausbau. Die Reduktion des globalen CO2 Ausstoß und lokale Initiativen, die das Stadtklima verbessern, gehören zusammen. Durch eine Steigerung des Radverkehr-Anteils können die Treibhausgasemissionen im Verkehr deutlich gesenkt werden. Gleichzeitig werden dadurch lokale Belastungen durch Schadstoffe und Lärm reduziert.

Aber es gibt an vielen Orten des Bezirkes auch noch ungenutzte Möglichkeiten, insbesondere den Radverkehr inklusiver zu gestalten. Protected Bike Lanes, E-Ladestationen und Abstellmöglichkeiten, und die Verzahnung von ÖPNV und Fahrradverkehr können breiteren Bevölkerungsgruppen die sichere und einfache Nutzung von klimafreundlichen Verkehrsmitteln in Kombination mit dem Fahrrad ermöglichen.

Für eine entsprechende Ausschreibung des Bundes wollen wir in Hamburg-Mitte Projekte entwickeln, um Mittel für den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur zu erhalten. Es können bis zu 10 Mio. Euro für die inklusive Umgestaltung des Straßenraumes eingeworben werden. Damit können wichtige Projekte in Hamburg Mitte umgesetzt werden, die Fahrradfahren noch attraktiver machen, die Sicherheit von Fußgänger*innen und Fahrradfahrer*innen erhöhen und somit noch mehr Menschen zum Umsteigen aufs Rad bewegen.