www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Förderung des Tumaini e.V. - Beratung für Familien mit behinderten Kindern

Inklusion fördern – dafür setzen die GRÜNEN sich täglich ein. Das bedeutet auf Bezirksebene vor allem, die Menschen und Vereine zu unterstützen, die aktiv eine offene und integrative Gesellschaft mitgestalten. „Um die wertvolle Arbeit des Vereins weiterhin zu ermöglichen, möchte die Bezirksversammlung Tumaini mit knapp 10.000 € für Raummiete und Sachkosten unterstützen“, freut sich Meryem Çelikkol, integrationspolitische Sprecherin der GRÜNEN Bezirksfraktion.

Der Verein Tumaini e.V. wurde von Migrant*innen für Migrant*innen gegründet und hat sich der Inklusion verschrieben. Behinderung ist in vielen Kulturen ein Tabuthema. Oft werden darüber hinaus die Frauen in der Erziehung allein gelassen. Dies mündet häufig in sozialer Isolation. Tumaini e.V. kümmert sich vorwiegend um Kinder mit Behinderung und deren Angehörige mit Migrations- und Fluchthintergrund. Dabei geht es nicht nur um Aufklärung, Beratung und Begleitung der Betroffenen, der Familie und Freunde, sondern auch darum, dass ihrerseits eine neue Sichtweise zum Thema Behinderung entwickelt wird. Ein positiver Blickwinkel auf dieses Thema erleichtert Inklusion ungemein.

"Die Angebote von Tumaini leisten einen tollen Beitrag zu Inklusion und Integration im Bezirk Mitte", lobt Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg, "die Änderung der Sichtweise spielt eine zentrale Rolle." Die Förderung des Vereins ermöglicht es diesem, ein Büro beim Kompetenzzentrum Migration (KomMig) zu mieten. Dies hilft den Ehrenamtlichen bei Ihrer Arbeit, der steigenden Zahl von Anfragen und bietet die Option, langfristige Projekte zu übernehmen.

Den Antrag finden Sie hier.