www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Osterbrookhöfe: Neues Wohnen am Wasser

Abbildung: zillerplus Architekten und Stadtplaner
Abbildung: zillerplus Architekten und Stadtplaner

Im südlichen Hamm wächst ein neues Quartier: Die Osterbrookhöfe zwischen Wendenstraße, Südkanal und Rückerskanal bieten urbanes Wohnen – grün und wassernah. Neben 800 neuen Wohnungen entstehen zwei Kitas, Spielplätze, ein Café und Nahversorgungsangebote. Knapp die Hälfte der Wohnungen wird im neuen SAGA-Systemhaus erbaut und ermöglicht damit preisgedämpfte Mieten. „Für die Osterbrookhöfe konnten wir im Wettbewerb einen hervorragenden Siegerentwurf küren, der Lebensqualität durch Autofreiheit und viele Grünräume schafft“, freut sich Michael Osterburg, „vor allem die neuen Zugänge zum Kanal werden spannende Aufenthaltsqualitäten für die Bewohner*innen und auch die bereits bestehende Nachbarschaft bieten.“

Abbildung: zillerplus Architekten und Stadtplaner
Abbildung: zillerplus Architekten und Stadtplaner

Das neue Quartier „Osterbrookhöfe“ entsteht auf den jetzigen „Ernst-Fischer-Spielplätzen“ des FC Hamm 02 und dem Jugendtreff Hamm e.V. – die Sportplätze finden auf der anderen Kanalseite ein neues Zuhause. Dass die Sportanlage weiterhin den traditionsreichen Namen „Ernst-Fischer-Spielplätze“ trägt, beantragte die rot-grüne Bezirkskoalition diesen Monat im Hauptausschuss der Bezirksversammlung. Ernst Fischer war ein prägendes Mitglied des SC Hamm 02 – auch als der Verein während der Nazizeit verboten war, hat er weiter Sportangebote für die Menschen organisiert. Er hat maßgeblich dafür gesorgt, dass die heutige Anlage des Vereins entstanden ist. Auch am neuen Standort soll sein Name nicht in Vergessenheit geraten.

 

Hier geht's zum entsprechenden Antrag.

Abbildung: zillerplus Architekten und Stadtplaner
Abbildung: zillerplus Architekten und Stadtplaner