www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Östlichen Alsterradweg optimieren

 

Wir GRÜNE fordern langfristig eine grundsätzliche Neugestaltung des Verkehrs am östlichen Alsterufer mit weniger KFZ-Fahrstreifen, viel mehr Platz für den Radverkehr und für Spaziergänger*innen und den Erhalt des Grüns. Kurzfristig können aber schon Verbesserungen erzielt werden, um den Verkehr sinnvoller zu lenken.

Denn der Radweg, der sich direkt neben dem Fußweg am Alsterufer befindet, wird in beide Richtungen befahren, ist an vielen Stellen holprig und hat einen sich windenden Verlauf um Bäume und Büsche. Er ist an vielen Stellen sehr schlecht einsehbar, eng und führt daher zu gefährlichen Situationen zwischen den Radfahrenden sowie zwischen Rad- und Fußverkehr. Hinzu kommen mehrere Kreuzungssituationen, die zu Konflikten zwischen den an einer Ampel wartenden Fuß- und Radfahrenden und dem fließenden Radverkehr führen.

Drei Probleme gehen wir mit Interimsmaßnahmen sofort an:

  • die Kreuzung am Holzdamm, an der eine eindeutige Vorfahrtsregelung fehlt
  • die Nebenfahrbahn stadtauswärts als Fahrradstraße zu deklarieren
  • für die Wartebucht bei der Ampel an der Lohmühlenstraße eine Ortsbegehung zu organisieren um die Situation verbessern

Hier finden Sie den Antrag.