www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Spielplätze sanieren und erweitern

Funktionsfähige und pädagogisch wertvolle Spielplätze sind eine elementare Voraussetzung für eine kindgerechte Entwicklung. Deshalb haben wir beantragt, dass in Hamburg-Mitte folgende vier Spielplätze saniert bzw. erweitert werden: „Kohlhöfen“, Steinfeldtstraße / Ihlestraße, Archenholzstraße/Liebezeitstraße und Luisenhofstieg im Schleemer Park hinter dem Kurt- A. - Körber – Gymnasium.

„Wir wollen in Hamburg-Mitte für die Bewohner*innen aller Stadtteile attraktive Orte der Begegnung schaffen, auf denen Kinder spielen und toben können. Aber auch Eltern und Betreuungspersonen bieten Spielplätze Raum für Begegnung und Austausch. Deshalb haben wir neben den konkreten Sanierungsmaßnahmen für die genannten Spielplätze, auch eine regelmäßige Pflege und Wartung der Spielgeräte beantragt.“ sagt Michael Osterburg.

Hintergrund ist, dass Senat und Bürgerschaft zusätzliche Mittel zum Erhalt und Ausbau von Spielstätten bereitgestellt haben. Im gesamten Stadtgebiet stehen gegenwärtig ca. 750 öffentliche Spielplätze zur Verfügung. Knapp 140 dieser Plätze befinden sich im Bezirk Hamburg-Mitte. Wir wollen, dass die öffentlichen Spielplätze im Bezirk Hamburg-Mitte regelmäßig gepflegt werden und auf ihre Funktionsfähigkeit, insbesondere bezüglich der Gefährdung von Kindern, untersucht werden.

 

Weitere Details im Antrag.