www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Sporthallen-Neubau in Rothenburgsort wird geprüft

Die Kapazität an (Schul-)Sporthallen in dem wachsenden Stadtteil Rothenburgsort ist unzureichend. Ansässige Unternehmen mussten ihre Breitensportaktivitäten im Stadtteil aufgegeben, um Hallenplatz für die Sportangebote eines örtlichen Sportvereins, die Kinder u. Jugendliche in den Nachmittagsschulen nach Schulschluss adressieren, zu ermöglichen. Andere (Wasser-)Sportvereine mussten ihre Wintersportaktivitäten aus Rothenburgsort nach Mümmelmannsberg verlagern, weil die örtliche Hallenkapazität für die deut

Dieser Mangel behindert nicht nur viele Initiativen und sportliche Aktivitäten im Stadtteil, er schadet auch der Attraktivität des Standorts nachhaltig. Unabhängig von der Ansiedlung neuer Schulangebote, soll nun, auf Initiative der GRÜNEN, die kurz- bis mittelfristige Realisierung des Neubaus einer Dreifeldhalle in Rothenburgsort geprüft werden.
„Die gewachsene Landschaft an Sportvereinen in Rothenburgsort gilt es zu unterstützen“, erläutert Marion Hartung, Mitglied im Regionalausschuss für Hamm, Horn, Borgfelde und Rothenburgsort, „die Vereine leisten einen großen Beitrag zur Gemeinschaft und der Lebensqualität im Stadtteil.“

„Mit unserem Antrag möchten wir auf bezirkspolitischer Ebene das anstoßen, was wir zugunsten der sozialökonomischen Strukturen in Rothenburgsort bewegen können,“ so Sonja Lattwesen, sportpolitische Sprecherin der GRÜNEN Bezirksfraktion Mitte.

 

Hier geht’s zum Antrag.