www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Strenge Auflagen und eine örtliche Entzerrung!

Im Streit um den Schlagermove, Triathlon und das Fußball-WM-Fanfest konnte ein Kompromiss gefunden werden. Die drei Großveranstaltungen werden wie geplant an dem Wochenende vom 14. Juli 2018 stattfinden, allerdings nur unter sehr strengen Auflagen. Insbesondere sollen mehr Polizisten und Ordnungskräfte, mehr mobile Toiletten und eine intensivere Reinigung die Sauberkeit im Stadtteil sichern.

 

Michael Osterburg ist froh: „Wünschenswert wäre eine räumliche oder zeitliche Entzerrung bereits in diesem Jahr gewesen. Aber es ist Bewegung in die Diskussion gekommen mit Blick auf den Stadtteil und seiner Entlastung! Zukünftig wird eine bessere Planung, Durchführung und Sauberkeit gewährleistet sein.“

 

Im Kampf um einen Ausgleich zwischen Großveranstaltungen auf der einen, und den Interessen der Anwohner*innen auf der anderen Seite, konnte zudem durchgesetzt werden, dass 2018 das letzte Mal der Schlagermove und der Triathlon zeit- und ortsgleich stattfinden.

 

„Ohne eine räumliche oder zeitliche Entzerrung werden derartige Großveranstaltung in 2019 und darüber hinaus mit uns nicht durchführbar sein! Eine vorstellbare Lösung wäre z. B. die Verlegung des Schlagermoves auf den Großmarkt.“

 

Hier geht's zum Antrag.

 

Weitere Artikel zum Thema:

Hamburger Morgenpost

Hamburger Abendblatt

NDR.de 

Die Welt