www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Dreifachbelastung durch Großveranstaltungen auf St. Pauli - wie weiter?

Der Bezirk Hamburg-Mitte ist ein beliebter Austragungsort für Großveranstaltungen der Stadt Hamburg. Allerdings birgt die Veranstaltungsplanung seit langem große Probleme, weil vermehrt diverse Events nebeneinander im Stadtteil St. Pauli stattfinden. Nun scheint sich die Situationen in diesem Sommer erneut zuzuspitzen: An nur einem Wochenende sollen der Schlagermove und Triathlon durch die Straßen St. Paulis führen. Für zusätzliche Belastung wird obendrein das Fanfest zur Fußball-WM auf dem Heiligengeistfeld sorgen. Damit fänden an dem Wochenende vom 14. und 15. Juli im Bezirk-Mitte drei Events zeitgleich statt.

Michael Osterburg fand hierzu klare Worte: „Wir haben seit Jahren die Entzerrung der Veranstaltung Triathlon und Schlagermove gefordert, diese muss endlich umgesetzt werden. Diese beiden Großevents an einem Tag werden wir in diesem Jahr nicht mehr hinnehmen.”

 

Einen Lösungsvorschlag zum Schutz der Büger*inneninteressen des Bezirks-Mitte liefert Osterburg gleich mit: „Der Schlagermove ist auf St. Pauli wegen der Verschmutzung sehr unbeliebt. Die Veranstalter könnten mit diesem Format nach Norderstedt ausweichen, wo auch ihr Firmensitz ist. Da werden nicht so viele Anwohner belästigt."

 

Beitrag im Hamburg Journal mit Michael Osterburg.

Weitere Artikel zum Thema:

Hamburger Morgenpost

Hamburger Abendblatt

NDR