www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Soziale Erhaltungsverordnung für die Südliche Neustadt bleibt bestehen

 

Bereits seit 1995 besteht zum Schutz der lokalen Wohnbevölkerung eine Soziale Erhaltungsverordnung für die südliche Neustadt. 1998 wurde diese um eine Umwandlungsverordnung ergänzt. Während die Soziale Erhaltungsverordnung unbefristet gilt, muss die Umwandlungsverordnung alle fünf Jahre erneuert werden – die aktuelle Umwandlungsverordnung läuft Ende 2018 aus. Damit eine Verlängerung und die dafür benötigten Evaluierungen rechtzeitig auf den Weg gebracht werden, haben wir jetzt schon einen entsprechenden Antrag in die Bezirksversammlung eingebracht. „Die Soziale Erhaltungsverordnung und die Umwandlungsverordnung sind sinnvolle Werkzeuge um die Bevölkerungsstruktur in den Stadtteilen zu bewahren“, sagt Michael Osterburg, „auch für die nördliche Neustadt kommt nun endlich eine Soziale Erhaltungsverordnung.“ Auf Initiative der GRÜNEN wurde im Juli 2017 im Ausschuss für Wohnen und Soziale Stadtteilentwicklung ein Antrag für die Aufstellung einer Sozialen Erhaltungsverordnung beschlossen.

 

Zum Antrag für die Südliche Neustadt geht es hier.

Zum Antrag für die Nördliche Neustadt geht es hier.