www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Erweiterung der Bucerius Law School

 

Die private Jura-Universität der ZEIT-Stiftung an der Jungiusstraße möchte sich gerne erweitern und das in unmittelbarer Nähe der Schaugewächshäuser von Planten un Blomen. Bürger*innen fürchten Eingriffe in den Park und die Gärtner*innen sehen den Betrieb der Gewächshäuser gefährdet. Daher haben die Fraktionen von SPD und GRÜNEN in der letzten Bezirksversammlung Eckpunkte für eine mögliche Bebauung durch einen Antragsbeschluss festgelegt. In einem Wettbewerb für einen Erweiterungsbau der Bucerius Law School muss die Funktion der Schaugewächshäuser als auch die geplante Parkerweiterung auf der Marseiller Straße beachtet werden.

Im Zuge des CCH-Umbaus hatte man sich gerade gefreut, dass Planten un Blomen in dieser Ecke wachsen darf und mit Grünflächen und neuer Radroute erweitert wird. „Dass ein innerstädtischer Park vergrößert wird, ist nicht nur deutschland- sondern wahrscheinlich europaweit eine Besonderheit, auf die wir als GRÜNE sehr stolz sind,“ so Michael Osterburg.

Nun entstehen Sorgen, dass die Parkerweiterung sowie der Erhalt der Gewächshäuser gefährdet sind, denn ein hoher Neubau der Privat-Uni könnte zu einem Belichtungsproblem führen und die Ver- und Entsorgung der Gewächshäuser blockieren. Der nun beschlossene Antrag von SPD und GRÜNEN fordert unter anderem die Überprüfung von alternativen Standorten für die Universitäts-Erweiterung, als auch eine Sicherung der denkmalgeschützten Gewächshäuser und deren Betrieb.

 

Zum Antrag geht es hier entlang.