www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Bessere Führung der Veloroute 9 - Von Bergedorf in die City

 

Die Veloroute 9 soll Hamburg-Mitte mit Bergedorf verbinden. Nach bisheriger Planung sollte eine problematische Situation am S-Bahnhof Billwerder-Moorfleet - am Übergang zwischen den Bezirken Bergedorf und Mitte - dabei jedoch nicht verbessert werden. Radfahrer*innen müssen hier bisher, am Unteren Landweg, in Richtung Bergedorf eine lange Treppe benutzen. Zudem müssen sie in beide Richtungen praktisch „durch den Bahnhof“ fahren. Die GRÜNE Bezirksfraktion Hamburg-Mitte beantragte daher im Ausschuss für Verkehr und Umwelt eine Änderung der Routenführung.

Laut Planung sollte die Route über die Halskestraße geführt werden. Danach sollen RadfahrerInnen über den Unteren Landweg, den Alten Landweg und den Dweerlandsweg weiter Richtung Bergedorf fahren. Diese Planung hielten wir, wie auch AlltagsradlerInnen und Fahrradverbände, für realitätsfern. Die RadfahrerInnen werden nicht den Umweg nehmen, sondern weiter durch den Bahnhof fahren.

 

In Absprache mit den Bergedorfer GRÜNEN beantragten wir daher, statt der Halskestraße die Bredowstraße als Veloroute auszubauen. Dem ist das Fachamt Management des öffentlichen Raumes gefolgt: Der Verlauf der Veloroute 9 wurde in Absprache mit der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation von der Halskestraße auf den Verlauf Grusonstraße/ Bredowstraße verlegt.

 

Karin Zickendraht, Bezirksabgeordnete und Sprecherin der GRÜNEN im Ausschuss für Umwelt und Verkehr, freut sich: „Wir konnten nicht nur das Fachamt, sondern auch die Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation davon überzeugen, dass diese Führung der Veloroute 9 den Bedürfnissen der Radfahrer*innen viel mehr entgegenkommt und zugleich die Fußgänger*innen und ÖPNV-Nutzer*innen am S-Bahnhof Billwerder-Moorfleet schont.“

 

Michael Osterburg, Ausschussvorsitzender: „Die geänderte Planung ist eine Frucht unserer guten Zusammenarbeit nicht nur mit dem Koalitionspartner, sondern auch mit unseren grünen Kolleg*innen in Bergedorf.“