www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Schnelle Unterstützung für "Theater das Zimmer" in Horn

GRÜNE und SPD haben in der aktuellen Bezirksversammlung am 26.01. einen Sondermittelantrag zur Unterstützung des "Theaters das Zimmer" beschlossen.

Das Theater in der Washingtonallee in Horn nennt sich selber "das kleinste Theater Hamburgs". Seit 2014 wird hier unmittelbares Theater für das und mit dem Publikum gespielt. Durch die festgelegten Regeln der Privattheaterförderung der Kulturbehörde erhält das Theater bisher leider keine städtische Unterstützung und muss alles in Eigenregie stämmen. Am vorletzten Wochenende wurde im Theater eingebrochen, wobei Technik im Wert von 8.000 Euro entwendet wurde. Nur durch die Hilfe und Solidarität des Sprechwerkes, des Opernlofts und Anderer, die dem Theater Teile ihrer Ausrüstung ausliehen, konnte der Spielbetrieb aufrecht erhalten werden.

Michael Osterburg, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN in Mitte: "Dass den Menschen, die mit sowieso schon begrenzten Mitteln so tolle und wichtige kulturelle Arbeit für den Stadtteil leisten, diese auch noch entwendet werden, ist einfach nur feige und macht uns fassungslos. Umso wichtiger ist es, hier schnelle und effektive Hilfe zu leisten, damit es weitergehen und nicht wieder passieren kann!"

 

Dazu Christian Pohl, Sprecher der GRÜNEN im Kulturausschuss Mitte: "Mit seinen Inszenierungen und Stadtteilrundgängen belebt das "Theater das Zimmer" das kulturelle Angebot in Horn und darüber hinaus. Es ist wichtig, dass die Bezirksversammlung hier ein Zeichen für die Stadtteilkultur setzt und dem Theater nicht nur mit Worten, sondern auch mit Taten zur Seite steht."

 

Den vollständigen Antrag zum Download finden sie hier.