www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

MANUEL SARRAZIN ZUM DIREKTKANDIDATEN FÜR DEN WAHLKREIS 23 GEWÄHLT

Am Mittwoch, den 16.11. wurde Manuel Sarrazin mit einem sehr guten Ergebnis von 91,3% zum Direktkandidaten des Wahlkreises 23 Harburg-Bergedorf-Wilhelmburg für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN gewählt.

 

Manuel Sarrazin erklärt nach seiner Wahl: „Ich freue mich sehr über das große Vertrauen und das tolle Ergebnis. Im kommenden Wahlkampf möchte ich gemeinsam mit dem Kreisverband Hamburg-Mitte und der grünen Stadtteilgruppe Wilhelmsburg für eine offene und tolerante Gesellschaft streiten. Grüne Politik in Berlin ist in vielen wichtigen Themenfelder ein Schlüssel für den Erfolg Wilhelmsburgs. Wir alle wissen, dass die verkehrspolitischen Entscheidungen der Großen Koalition schwere Auswirkungen auf Wilhelmsburg haben werden. Aber auch ein konsequentes Umsteuern in der Energiepolitik weg von der Kohle und eine entschlossene Politik für eine offene Gesellschaft sind offensichtlich auch Wilhelmsburger Themen.“

 

 

 

Sonja Lattwesen, Vorsitzende des grünen Kreisverband Hamburg-Mitte, erklärt zur Wahl Manuel Sarrazins: „Ich freue mich, dass wir wieder mit Manuel Sarrazin Wahlkampf machen können. Manuel Sarrazin sorgt für den europapolitischen Kompass in unserer Partei. Europa zusammenhalten bedeutet für Wilhelmsburg ganz konkret, dass Projekte wie das Atelierhaus am Veringkanal ohne europäische Mittel nicht realisiert worden wären.“

 

 

 

Für weitere Fragen an Manuel Sarrazin wenden Sie sich gerne an das Wahlkreisbüro von Manuel Sarrazin: manuel.sarrazin.wk@bundestag.de oder 040 303 858 96

 

Für weitere Fragen an den Kreisverband wenden Sie sich gerne an Sonja Lattwesen, sonja@gruene-mitte.com oder 0173-2430836.

 

Das angehängte Foto ist frei verwendbar. Auf dem Foto von links nach recht: Andreas Finkler, Vorstandssprecher des Kreisverbands HH-Harburg, Manuel Sarrazin, Bundestagsabgeordneter und Direktkandidat, Heribert Krönker, stellvertretender Kreisvorsitzende des Kreisverbands HH-Bergedorf und Sonja Lattwesen, Vorsitzende des Kreisverbands HH-Mitte

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0