www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Umbauarbeiten am CCH haben begonnen

Am vergangenen Montag begannen die Umbauarbeiten am Congress Center Hamburg (CCH). In einem ersten Schritt soll zunächst die Garagenzufahrt für das CCH und das Hotel Radisson verlegt werden, um Platz für die Neugestaltung der Einfahrt an der Marseiller Straße zu schaffen. Dazu werden außerdem die Bäume entlang der Bahntrasse gefällt. Diese Abholzung wird durch die künftige Erweiterung von Planten un Blomen ausgeglichen.

„Ich freue mich, dass der Umbau beginnt.“, so Michael Osterburg. „Das CCH ist ja ein weit sichtbares Gebäude mit Wiedererkennungswert. Da ist es wichtig, dass es repräsentativ und nicht herunter gekommen aussieht. Der Beginn der Arbeiten ist ein erster Schritt zu einem modernen CCH. Wir GRÜNE freuen uns aber besonders darüber, dass Planten un Blomen im Zuge der Bauarbeiten erweitert werden wird. Gerade neben so viel Beton, wie beim CCH bildet dieser Park einen schönen Kontrast. Auch Planten un Blomen ist ein Hamburger Wahrzeichen und ist sehr wichtig, für die Lebensqualität der Menschen in Mitte.“ Das CCH wurde bereits 1973 als erstes Kongresszentrum Deutschlands eröffnet. Wie der Name andeutet finden hier verschiedene Kongresse statt, die Anlage eignet sich aber auch für Messen und Ausstellungen. Um insbesondere Ausstellungen zu ermöglichen wurde ihr 2006 außerdem eine große Halle hinzugefügt. Der eigentliche Umbau des Gebäudes soll im kommenden Jahr beginnen und rund 194 Millionen Euro kosten.