www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Hamburg bekennt Farbe

Am 12. September sollte es wieder so weit sein. Bis zu 3000 Rechtsextreme hatten den Plan in der Hamburger Innenstadt zu demonstrieren. Ausgerechnet in Zeiten, in denen sich die dramatischen Berichte von und über Flüchtlinge nur so überschlagen, hatte eine Gruppe von Neonazis vor gegen „Asylbewerber und Entfremdung“ zu demonstrieren. Die ewig Gestrigen beweisen erneut, dass sie jeglichen gesellschaftlichen Fortschritt gekonnt ignorieren und ihre menschenverachtenden Ansichten ohne Skrupel den aktuellen Debatten gegenüber, in die Welt zu tragen versuchen. Das gerade Hamburg nun zum Schauplatz rechter Randale werden sollte, ist angesichts des großartigen Engagements der Hamburger äußerst zynisch. Zwar gibt es auch hier im Alltag immer noch Diskriminierung, aber das entschlossene Vorgehen vieler Hamburger gegen Rassismus ist vorbildlich.

Dass die Polizei nun ein Verbot des Aufmarsches beschlossen hat, ist richtig. Zwar ist die Meinungsfreiheit ein hohes Gut, das es zu schützen gilt, doch liegt der Fokus der rechten Demonstranten klar auf Gewalt und dafür ist hier kein Platz. Auch der Fraktionsvorsitzende, der GRÜNEN in Hamburg-Mitte, Michael Osterburg findet das Verbot richtig: „Hier ging es von Anfang an nicht um eine Demonstration, sondern um reine Provokation. Die zu erwartenden Krawalle sind, gerade jetzt, nicht hinnehmbar.“ Berechtigterweise werden die geplanten Gegendemonstrationen dennoch stattfinden. Wir möchten an dieser Stelle dazu aufrufen an der „Friedlichen Kundgebung“ auf dem Rathausmarkt teilzunehmen, die am 12. September um 11 Uhr mit einer Rede von Bürgermeister Olaf Scholz beginnen wird. Michael Osterburg dazu: „Es ist schön zu sehen, wie unsere Gesellschaft auf die rechten Krawallmacher reagiert und dass eingeschritten wird, wenn es um Rassismus geht. Wir freuen uns auf eine bunte, friedliche Gegendemonstration!“ Aktuell versuchen die Neonazis noch gerichtlich gegen das Verbot vorzugehen. Wir hingegen können damit gut Leben.

 

Link zur Veranstaltung:

https://www.facebook.com/events/1473820766278743/