www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Neue Open Air-Bühne in Rothenburgsort

Auf dem Gelände des Verkehrsübungsplatzes soll die neue Freiluftfläche „Parkland“ für kulturelle Veranstaltungen entstehen. Die Flächen des Verkehrsübungsplatzes sind abends und nachts ungenutzt und bieten sich daher für Veranstaltungen sehr gut an. Tagsüber soll der Betrieb des Verkehrsübungsplatzes weiter bestehen bleiben. Die zentrale Lage und gute Anbindung zu öffentlichen Verkehrsmitteln sind von großem Vorteil. Außerdem bietet das Gelände nicht nur asphaltierte Straßen, sondern es gibt auch viele begrünte Flächen und eine Anbindung zu 400 Meter Wasserlinie am Kanal.

Die Nutzung der Flächen kann sehr vielfältig sein. Im Parkland können Konzerte oder Feste jeglicher Art mit 500 bis 5000 Besuchern gefeiert werden. „Die Veranstaltungsfläche nahe der S-Bahn Tiefstack ist sehr gut angebunden und vor allem befinden sich keine Nachbarn in unmittelbarer Nähe, die sich über die Lautstärke beschweren können. Das Parkland wäre insofern eine schöne Bereicherung für Hamburg und eine sehr gute Alternative für bisherige Veranstaltungen, die Probleme an bisherigen Standorten haben", erklärt Michael Osterburg, der Fraktionsvorsitzende der Grünen Mitte.