www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Endlich geht es los - Über 400 Wohnungen für Finkenwerder

Bereits im Jahr 2009 wurde der Bebauungsplan 'Finkenwerder 32' aufgestellt. Dieser sieht auf der 38 Hektar großen Fläche zwischen dem Finkenwerder Norderdeich und dem Finkenwerder Landscheideweg östlich des Norderkirchenwegs Wohnungsbau vor. Doch das geplante Neubauprojekt, mit 430 Wohneinheiten, geriet in Stillstand als fünf Anlieger ein Normenkontrollverfahren vor dem Oberverwaltungsgericht beantragten. Der Bebauungsplan musste daraufhin vom Gericht auf seine Gültigkeit überprüft werden. Nach jahrelangem Streit konnte nun endlich eine Einigung erzielt werden und der dringend benötigte Wohnraum für Familien kann nun endlich realisiert werden. Der gerichtliche Vergleich zwischen den Anliegern und der Stadt beinhalte verschiedene Punkte. Zum Beispiel die Umlegung von Flächen, die Absicherung von wasserwirtschaftlichen Maßnahmen und den Ausbau der Straßen. „Endlich können mehr Familien mit Kindern auf die schöne Elbinsel Finkenwerder ziehen. Die naturnahe Bebauung mit geringer Versiegelung könnte ein Vorzeigeprojekt werden“, freut sich der Fraktionsvorsitzende der Grünen in Mitte, Michael Osterburg. „Wir hoffen auf einen schnellen Baubeginn nach mehr als 20 Jahren Planung und der Blockade durch wenige Nachbarn“, so Osterburg weiter.