www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Neue Leitung für das Jugendamt gesucht

 Der bisherige Leiter Peter Marquard wird seinen Posten im Jugendamt abgeben und sich wieder mehr der fachlichen Arbeit widmen. Zukünftig wird er den Bereich Kinder- und Jugendhilfe bei der Stiftung "Das Rauhe Haus" in Horn leiten. Die Führungsposition im Jugendamt hatte er 2012 übernommen, nachdem die damalige Leiterin aufgrund dem tragischen Tod der elfjährigen Chantal durch eine Methadon-Vergiftung in einer Wilhelmsburger Pflegefamilie, ihren Posten räumen musste. Für die neue Stellenbesetzung soll es nun eine bundesweite Ausschreibung geben.  „Diese ist erforderlich, weil wir so mehr für diese sensible Position qualifizierte Bewerber ansprechen können. Das Jugendamt im Bezirk Mitte mit Brennpunkten wie in Mümmelmannsberg steht vor vielen Herausforderungen und hat eine immense Verantwortung.“ erklärt der Fraktionschef der Grünen-Mitte. „Wenn wir hoch qualifiziertes Personal für diese herausragende Position haben wollen, dann muss auch die Bezahlung stimmen." Derzeit erhält ein Jugendamtsleiter eine A 15-Besoldung – das sind in der Stufe 1 rund 4800 Euro; die Bezahlung steigert sich je nach Berufserfahrung bis auf etwa 5800 Euro in Stufe 8. Für Michael Osterburg steht fest: "Hier reicht eine A 15-Besoldung nicht aus, es muss eine der Verantwortung angemessene Zulage geben."