www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Größte Flüchtlingsuterkunft ensteht in der Berzeliusstraße

Die ersten Wohncontainer für Hamburgs größte Flüchtlingsunterkunft wurden diese Woche in der Berzeliusstraße aufgestellt. Auf der Brachfläche in Billbrook sollen Unterkünfte für 600 Flüchtlinge entstehen. Bis Ende Januar sollen die ersten 120 Flüchtlinge einziehen. Der zweite Bauabschnitt soll im Februar fertig gestellt werden. Der Grünen-Fraktionschef (Mitte), Michael Osterburg, kritisiert: "Eine Unterkunft für 600 Flüchtlinge an diesem Standort ist völlig überdimensioniert, wir hätten maximal 300 Plätze zugelassen."

Der Standort gilt als umstritten, weil es bereits in den 1990er Jahren an der Stelle eine Unterbringung gegeben hat, die durch katastrophale Lebensbedingungen bekannt geworden ist. Der Standort befindet sich mitten im Industriegebiet und ist verkehrstechnisch schlecht angebunden. In unmittelbarer Nähe befinden sich außerdem weitere Wohnunterkünfte am Billstieg und Billbrookdeich.