www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Wie geht es weiter mit Hamburgs Elbinsel?

Kürzlich stellte der Hamburger Senat sein "Rahmenkonzept 2013+ zum Sprung über die Elbinsel" vor, welches die weitere Planung für Wilhelmsburg und der Veddel vorsieht. Nach dem Trubel der letzten Jahre um die Elbinsel, stellt sich nun Ernüchterung ein. Die großen städtebaulichen Visionen für die Stadtteile sind dort nicht mehr zu finden, stattdessen Pläne für Gewerbe, Industrie, den Hafen und deren Verkehrsraum. „Die alten Prioritäten sind zurück gekehrt“ meint Michael Osterburg. „Wir brauchen ein integratives Entwicklungskonzept für Wilhelmsburg und Veddel, das nicht dominiert wird von der Wirtschafts- und Verkehrsbehörde, sondern genauso Wohnen und Lebensqualität in den Mittelpunkt stellt“, so Osterburg weiter.

Das neue Rahmenkonzept sieht zum Beispiel vor die Drateln- und die Mengestraße nach der Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße als Hauptverkehrsachse für Schwerlast- und Hafenverkehr auszubauen. Dabei wird schon lange eine Durchfahrtsverbot von LKW über 7,5 Tonnen gefordert. Die im Jahr 2005 definierten Potenzialgebiete, die das Mit- und Nebeneinander von Stadt und Hafen neu ordnen und gestaltet sollten, werden nicht mehr erwähnt. Es bleibt dabei, die Gebiete der HPA bleiben Hafengebiete.