www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Runder Tisch für St. Georg

Die negative Entwicklung des Hansaplatzes ist immer noch ein Problem in St. Georg. Obwohl der Platz aufwendig und kostspielig im Jahr 2011 umgebaut wurde, haben sich die Probleme weiter verschärft. „Wir dürfen nicht zusehen, wie ein für viel Geld hergerichteter Platz zu einem Treffpunkt der Trinkerszene wird", sagt Grünen-Fraktionschef Michael Osterburg. „Dieser Ort gehöre allen Bürgern.“ Am Donnerstag wird es daher einen Antrag der Grünen zusammen mit dem Koalitionspartner SPD geben, der einen Runden Tisch fordert. "Es müssen an dem runden Tisch jetzt Bürger, Politik, Verwaltung und Initiativen zusammenkommen. Nur gemeinsam können wir ein nachhaltiges Konzept für den Hansaplatz erarbeiten", sagt Osterburg. 

„Wir wollen natürlich nicht auf Verdrängung setzen, sondern müssen Menschen am Rande der Gesellschaft auch Hilfe anbieten, um ihnen neue Perspektiven zu geben." Osterburg hat auch die Geschäfte am Hansaplatz im Visier: "Wenn man vor Ort Kioske zulässt, die für wenig Geld Alkohol anbieten, zieht man die Trinkerszene förmlich an."