www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Bezirksamt ändert Umzugspläne

Weder die Bezirkspolitik noch die Mitarbeiter wussten von den geänderten Umzugsplänen. Eigentlich sollte das Bezirksamt in einen Neubau am Schultzweg ziehen, nun wird das Bezirksamt in die Springer-Immobilie in die Caffamacherreihe ziehen. Unter höchster Geheimhaltung hatte die Finanzbehörde mit dem Axel-Springer-Unternehmen den Immobilien-Deal vereinbart. Erst als das Abendblatt die Pläne veröffentlichte, räumte Andy Grote, der Bezirksamtsleiter, die neuen Pläne ein. „Dass die Politik in diese bedeutende Entwicklung nicht eingebunden wurde ist sehr schade. Auch dass die Mitarbeiter nicht rechtzeitig informiert wurden ist bedauerlich“ äußert sich Michael Osterburg, Fraktionsvorsitzender der Grünen-Mitte dazu.

Eigentlich ist der Bezirksamtsleiter auch verpflichtet die Abgeordneten über solche wichtigen Vorgänge in Kenntnis zu setzten. Andy Grote erklärte jedoch, dass aufgrund der Vertraulichkeit, die Politik nicht einbezogen werden konnte. „ Es ist unwürdig, dass das Bezirksamt als Spielball der Verwaltung missbraucht wird. Es darf nicht sein, dass die Mitarbeiter immer wieder durch neue Standorte verunsichert werden“ kritisiert Osterburg. .