www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Flüchtlingsunterkunft im Containerdorf Dratelnstraße?

Die Stadt Hamburg ist immer noch auf der Suche nach geeigneten Flüchtlingsunterkünften. Es fehlen noch ca. 1600 Plätze bis zum Ende des Jahres. Stadtentwicklungssenatorin Jutta Blankau (SPD) und Andy Grote (SPD), Bezirksamtsleiter von Mitte, sprachen sich nun jedoch beide gegen den Vorschlag aus, Flüchtlinge im Containerdorf unterzubringen, das auf dem ehemaligen Parkplatz der Internationalen Gartenschau (igs) an der Dratelnstraße liegt. Dort würden 500 Menschen Platz finden „Wohnen und Flüchtlinge kann zusammen passen“, meint hingegen Michael Osterburg, der Grüne Fraktionsvorsitzende. „Der Bezirk Mitte hat viele Fläche für Flüchtlingsunterkünfte angeboten. Jetzt muss sich die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) bewegen“ so Osterburg weiter.