www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Enttäuschendes Fahrradkonzept an der Alster

Das heute vorgestellte Fahrradkonzept an der Alster enttäuscht auf ganzer Linie. Es wird nur dort der Radverkehr bevorzugt, wo es nicht weh tut. An den Engpass der Straße „An der Alster“ traut sich Senator Horch nicht ran. Dabei wäre mit der Umwidmung einer Fahrspur für den Radverkehr das Problem gelöst. Den Grünen Vorschlag für einen echten Rundkurs um die Außenalster hatte die SPD 2011 abgelehnt. „Wir brauchen mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger“, erklärt auch unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg.

Im August 2011 forderte die Grüne Bürgerschaftsfraktion, dass der Senat mit den Bezirken ein Konzept erarbeite, welches aufzeigt, wie an den Sommerwochenenden komplette Rundwege um die Außenalster führen können. Dort sollten – sicher voneinander getrennt - temporeiche Sportarten ebenso möglich sein wie gemütliches Flanieren. Insbesondere die Straße An der Alster wurde in dem Antrag für eine Umverteilung der Verkehrsflächen vorgeschlagen, da hier die Autofahrer Spurverlegungen mit Hütchen in der Rushhour bereits gewohnt sind. Die SPD ließ sich aber damals nicht überzeugen. Nicht einmal im Verkehrsausschuss wollte sie über die Idee reden und hat den Antrag sang- und klanglos versenkt.