www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Endlich Bewegung bei der Schilleroper

Seit mehreren Jahren setzten wir uns im Bezirk für die Zukunft der Schilleroper ein. Der jetzige Eigentümer weigerte sich den historische Zirkusrundbau Instand zu setzen oder zu verkaufen. Es kam zu einem jahrelangen Streit zwischen dem Denkmalschutzamt, der Stadt und dem Eigentümer und zum Verfall und Lehrstand der Schilleroper. Nun soll endlich ein neuer Investor gefunden worden sein, der die Vorstellungen des Bezirks umsetzen möchte: den Bau neuer Wohnungen und der Erhalt der historischen Rotunde. „Unser Antrag aus dem Februar 2013 hat wohl nun endlich Bewegung nach mehr als 25 Jahren in das Vorhaben gebracht“ freut sich der Fraktionsvorsitzende der Grünen-Mitte, Michael Osterburg. „Glauben kann man es bei diesem Eigentümer jedoch erst, wenn es einen unterschrieben Kaufvertrag ohne Hintertür gibt“ ergänzt Osterburg

Genaue Angaben zum Investor können aus datenschutzrechtlichen Gründen noch nicht gemacht werden. Im April wollen sich alle Fraktionen mit dem zukünftigen Investor treffen. Derzeit werde noch verhandelt, doch es soll sogar schon ein Entwurf zum Kaufvertrag vorliegen.