www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Erhalt der Backsteinfassaden

Die Hamburger SPD plant einen Antrag in der Bürgerschaft einzureichen zum Erhalt der typischen Rotklinkerfassaden. Dieses würde vor allem die Stadtteile Hamm, Horn und Rothenburgsort in Hamburg Mitte betreffen, in denen die roten Bachsteinfassaden ein prägendes Erscheinungsbild sind. Oft wird nach einer energetischen Sanierung, die vorherige Fassade nicht wieder hergestellt und die Gebäude passen nicht mehr in den optischen Bestand. Nun soll den Bauherren vorgeschrieben werden, wie die Fassaden aussehen sollen. „ Die Bezirkspolitik hat bisher zu wenig Möglichkeiten einzugreifen. Schön, dass die SPD sich endlich dem Problem annimmt. Leider ist es bei dem Backsteinensemble 'Elisa' nicht gewollt gewesen“, führt Michael Osterburg, der Fraktionsvorsitzende aus.

Ein ähnliches Instrument der Erhaltensverordnung besteht bereits im 'weißen Hamburg' zum Schutz der Jugendstilbauten im Westen Hamburgs. Mit einer Verordnung für das 'rote Hamburg', könnten die Bezirke auch dort einen direkten Einfluss kriegen. Bisher konnte die Stadt nur einen Einfluss geltend machen, wenn es sich um denkmalgeschützte Bauwerke handelte.