www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Rekrutierung an Hamburger Schulen?

Verschiedene Hamburger Tageszeitungen berichteten in den letzten Tagen über problematische Entwicklungen an Hamburger Schulen, die vermehrt von salafistischen Doktrinen unterwandert werden würden. In einem internen Papier des zur Schulbehörde gehörenden „Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung“ werden diese Entwicklungen bestätigt. Dort heißt es außerdem, dass vor allem Mümmelmannsberg im Fokus der organisierten islamistischen Aktivität steht.

Wir verschließen uns nicht vor dieser Debatte, verwehren uns aber gegen den momentan initiierten medialen Generalverdacht gegen muslimische MitbürgerInnen. Gleichwohl muss über diese Thematik im besten Fall vor Ort offen und transparent diskutiert werden.

„Allein die Stellungnahme der Schulbehörde reicht zum Handeln aus. Wir brauchen einen Ort, wo wir über diese Thematik mit den betroffenen Stellen, Institutionen und AnwohnerInnen öffentlich und gemeinsam sprechen können. Wir sprechen uns für ein über die Verwaltung oder die Schulbehörde initiiertes Gespräch im Stadtteil aus, um überhöhten Ängsten vorbeugen, aber auch um auf die Ernsthaftigkeit dieses Themas hinweisen zu können. Wir möchten schlicht von allen Akteuren informiert werden und nicht uns von Vermutungen zu Vermutungen hangeln“, hält unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg fest.