www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Stadtteilversammlung 'St. Pauli selber machen'

Unter dem Motto 'St. Pauli selber machen' haben am vergangenen Sonnabend verschiedene Initiativen zu einer gemeinsamen Stadteilversammlung in den Ballsaal des FC St. Paulis eingeladen. Ca. 400 AnwohnerInnen folgten dem Aufruf und diskutierten gemeinsam mit den Initiatoren die derzeitigen Probleme und Entwicklungen im Stadtteil. Im Zentrum der Debatte standen der geplante Abriss der Essohäuser, die Lampedusa-Flüchtlinge, die Einführung eines Business Improvement Districts (BID) sowie der Verkauf der Roten Flora und die Abschaffung der Gesetzesgrundlage für Gefahrengebiete. Diese Themen und Forderungen wurden am Ende in einer 5-Punkte-Resolution zusammengefasst und verabschiedet. „Diese große Resonanz zeigt, dass die Menschen vor Ort mitsprechen und sich beteiligen wollen. Wir fordern daher als GRÜNE die Einrichtung eines Stadtteilbeirats für mehr Bürgerbeteiligung“, erklärt der Fraktionsvorsitzende Michael Osterburg

Bereits in der nächsten Woche wird zu einem weiteren Treffen aufgerufen. Am Dienstag, den 18. Februar soll es im Kölibri (Hein-Köllisch-Platz 11) weiter gehen. Die Resolution kann hier nachgelesen werden: http://bit.ly/1jt8P11