www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Neues Landschaftsschutzgebiet in Wilhelmsburg

Am Dienstag wurde beschlossen den Wilhelmsburger Osten zu einem Landschaftsschutzgebiet (LSG) auszuweisen. Das Gebiet 'Wilhelmsburger Elbinsel' ist ca. 720 Hektar groß und umfasst hauptsächlich landwirtschaftlich genutzte Grün- und Ackerbauflächen und Gartenbauland, östlich und westlich der Autobahn A1. Das Gebiet gilt als eines der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands. Es bietet Lebensraum für vielfältige Tier- und Pflanzenarten. „Endlich passiert etwas vor Ort, was wir GRÜNEN schon lange gefordert haben. Für Mensch und Natur ist es ein wichtiges Zeichen, was jetzt auch mit Leben gefüllt werden muss.“ freut sich Michael Osterburg, der Fraktionsvorsitzende

Durch die vielen Gräben in der Landschaft, sind dort vor allem verschiedene Insekten-, Amphibien- und Vogelarten heimisch. Besonders ist auch das Vorkommen des Großen Klappertopfes, eine Pflanzenart, die einst weit verbreitet war in Norddeutschlands Wiesen und Mooren und nun eine Seltenheit geworden ist. Mit dem neuen LSG steigt Hamburgs Anteil an Landschaftsschutzgebieten auf 20% des Stadtgebiets. Rechnet man die höherwertigen Naturschutzgebiete ebenfalls dazu, stehen sogar knapp 30% unter Schutz.