www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Gelungener Start der mobilen Suppenküche

Am Montag startete das Projekt „Hamburg is(s)t gut“ von Volker Schmidt. Vier Stunden lang standen Schmidt und seine Unterstützer mit der knallroten Gulaschkanone am Steindamm und verteilten kostenlos Suppe. Das Projekt entstand als der Koch noch in der ehemaligen Einrichtung B20 arbeitete und dort zusammen mit Flüchtlingen kochte. Nun soll die Essensausgabe in Form der mobilen Suppenküche fortgesetzt werden. „Ein gute Angebot, das gebraucht wird. Jetzt muss es darum gehen sich mit dem Umfeld zu arrangieren und Akzeptanz zu schaffen“ sagt dazu Michael Osterburg, der Fraktionsvorsitzende.

 

Das komplett ehrenamtliche Projekt wird über Spenden finanziert sowie mithilfe des Stadteilbeirats aus dem Förderungsfond des Bezirks. Volker Schmidt kommt auch gerne zu Feiern und gibt dort Suppe aus. Der Erlös fließt anschließend ebenfalls in das Projekt. Wir wünschen viel Erfolg!