www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Beirat für Stadtteilentwicklung Wilhelmsburg vor dem AUS?

Der Beirat zur Stadteilentwicklung in Wilhelmsburg muss auf jeden Fall erhalten bleiben. In diesem Stadtteil sind gerade, auch hervorgerufen durch die igs und IBA, viele Veränderungen in Gang gekommen und diese müssen durch die BürgerInnen im Quartier begleitet werden. Die echte Beteiligung für eine Entwicklung des Stadtviertels von Innen heraus ist den GRÜNEN in Mitte ein immens wichtiges Anliegen. Da wäre es ein falsches Zeichen der Bezirksverwaltung, wenn dieser Beirat nun auslaufen würde, weil die nötigen finanziellen Mittel nicht da sind. 

"Wir müssen versuchen, dass dieser Beirat für Wilhelmsburg erhalten bleibt. Die Entwicklung des Quartiers von Innen heraus, ist für die soziale Struktur des Viertels von hoher Wichtigkeit. Wilhelmsburg entwickelt sich und dies soll mit den Initiativen und politisch aktiven Menschen vor Ort geschehen", sagt unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg. 

Die in Wilhelmsburg über Jahre gewachsenen Strukturen der Beteiligung und der Beiratsarbeit haben sich bewährt. Sie dürfen nicht aufgegeben werden wenn man es ernst damit meint, die Bevölkerung in die weiteren Entwicklung des Stadtteils einzubinden. Es stehen, wenn man sich das Zukunftsbild ansieht, enorme Veränderungen des Stadtteils in den nächsten Jahrzehnten an. Da sind das Wissen und die Kompetenz des Beirats unverzichtbar", sagt Jutta Kodrzynski.