www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Neues Gesicht für den Gänsemarkt

Nach dem Nikolai-Quartier haben sich nun auch die Grundeigentümer rund um den Gänsemarkt zu einer Business Improvement Districts-Initiative zusammengeschlossen. Das erklärte Ziel ist, der Gänsemarkt soll attraktiver gestaltet werden. Noch dieses Jahr wird ein Ideenwettbewerb initiiert, in dessen Rahmen mit neuem Beleuchtungskonzept, attraktiver Bepflanzung und reduzierter Stellplatzzahl der Gegend ein neues Gesicht verliehen werden soll.

Unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterbug begrüßt die Pläne: „Die Neugestaltung des Gänsemarkts bietet eine große Chance, dass die Aufenthaltsqualität, die Situation der Einzelhändler, aber auch die Radverkehrsführung verbessert wird. Der Gänsemarkt muss endlich von der überflüssigen Stadtmöbilierung, Bauwerken und dem Taxistand auf dem Platz befreit werden. Die vierspurigen Straße ist nicht mehr zeitgemäß und wir begrüßen die geplanten Radfahrstreifen, die dann endlich die Radverkehrsführung der Dammtorstraße über den Gänsemarkt zum Jungfernstieg vervollständigen würden. Wir hoffen auf eine grüne Gestaltung und Neupflanzungen, so könnte der Gänsemarkt auch ein Ort des Verweilens werden. Das BID Gänsemarkt knüpft an die Initiative in den benachbarten Quartieren an und bietet somit gemeinsam mit dem BID-Dammtorstraße die Chance auf eine grüne, verkehrsberuhigte Innenstadt.“