www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Ein tourenreicher Sonntag

Am Sonntag erkunden die Hamburger Direktkandidaten für den Bundestag, Manuel Sarrazin und Katharina Fegebank, Hamburg-Mitte auf dem Rad. Jede/r ist herzlich eingeladen uns zu begleiten.

Los geht’s um 13 Uhr mit der Energie-Radtour durch Wilhelmsburg mit Manuel Sarrazin. „Auf dieser Tour werden wir Wilhelmsburg mit dem Fokus auf Klimawandel und Energiewende erkunden. Ich bin sehr gespannt auf die innovativen, zum Teil weltweit einzigartigen Projekte, die im Rahmen der IBA verwirklicht wurden und an denen die GRÜNEN teilweise schon vor 30 Jahren beteiligt waren: 

Als 1983 bekannt wurde, dass der Deponiehügel Georgswerder mit Giftmüll verseucht war, war die GAL die erste Partei, die begann, über Sondermüll und Industrieabfälle in Hamburg aufzuklären. In der Umweltpolitik trieb die GAL die Regierungspartei SPD geradezu vor sich her, damit diese zügig Maßnahmen zur Sicherung des Deponiehügels und des Untergrundes veranlasste. Inzwischen wurde der Deponiehügel Georgswerder im Rahmen der IBA zu einem regenerativen Energieberg. Allein mit Windkraft und Sonnenenergie versorgt er rund 4.000 Haushalte mit Strom und wurde als Aussichtspunkt öffentlich zugänglich gemacht. Es ist toll zu sehen, wie sich etwas, vor allem auch durch politisches Engagement der Anwohner, zu einer guten Sache entwickeln kann. Der Energieberg ist nur eine von vielen spannenden Stationen, die wir erkunden werden und die alle eine eigene Geschichte haben. Wir werden alternative und konventionelle Energieerzeugungsmethoden diskutieren - also auch unser Nein zum Fracking in Wilhelmsburg“, erläutert Manuel Sarrazin die Tour.

 

Wer dann erst so richtig in Fahrt gekommen ist, kann um 16 Uhr unter dem Motto „Hamburg wächst zusammen“ mit Katharina Fegebank, unserer Direktkandidatin für Mitte, weiter radeln: „Wir werden in der Hafen City starten und über Brandshofe, Rothenburgsort bis nach Kaltehofe radeln. Diese Strecke wird uns zeigen, dass die Innenstadt momentan mit anderen Gebieten zusammenwächst: Zunehmend werden fast vergessene Stadtteile an das Zentrum angebunden und als Wohnstandorte durch ihre Nähe zur City immer attraktiver. Hier wird sich in Zukunft noch viel gestalten lassen, denn neben der Nähe zur Innenstadt lockt auch ein hoher Freizeitwert. Deshalb ist es wichtig behutsam mit dieser Entwicklung umzugehen, um Gentrifizierung und steigende Mieten zu verhindern“, stellt Katharina Fegebank die Tour am Sonntag vor.

 

Wer Lust hat, Mitte mit uns per Rad zu erkunden, kann sich bis Samstag unter kv-buero@gruene-mitte.com anmelden.

 

Radtour mit Manuel Sarrazin:

vom Energieberg zum Energiebunker

um 13 Uhr

Treffpunkt: S-Bahn Veddel / Busbahnhof

 

Hamburg wächst zusammen

Radtour mit Katharina Fegebank

um 16 Uhr

Treffpunkt: U-Bahn Überseequartier