www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Frischer Stoff für den Veringkanal

Wilhelmsburgs Kulturszene am Veringkanal wächst: Am Donnerstag eröffnete die Textilwerkstatt "Stoffdeck", ein Ort an dem sich kreative Profi- und Hobby-Schneider, Mode- und Textildesigner verwirklichen können. Das von der Kulturbehörde geförderte Projekt hat viel zu bieten: Einzelateliers mit professionellen Nähmaschinen, eine Siebdruckwerkstatt und eine Schneiderei erstrecken sich auf 263 Quadratmetern. Interessierte können dort stunden-, tage- oder monatsweise Arbeitsplätze mieten. Außerdem kann unter professioneller Anleitung gearbeitet oder spezielle Kurse besucht werden Menschen ohne Beschäftigung können im "Stoffdeck" an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen.

Unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg ist begeistert: „Genau solche Ansiedlungen brauchen wir, um die kreativgewerbliche Struktur am Veringkanal zu fördern und das kreative und handwerkliche Potenzial von Wilhelmsburg auszuschöpfen. Wir wollen am Veringkanal genau solche Nutzungen und andere Kleingewerbe durch Änderung des B-Plans fördern und die Grundstücke dahingehend entwickeln. Denn die Ausweisung für Industrienutzung ist nicht mehr zeitgemäß.“ Auch unsere Bezirksabgeordnete Jutta Kodrzynski war bei der Eröffnung von dem Projekt beeindruckt: "Mit dieser Einrichtung wird der Gedanke des Teilens für Menschen, die gerne gemeinsam mit anderen arbeiten, weitergeführt. Nicht jeder muss sich teure Geräte anschaffen, um seine Ideen zu verwirklichen. Ab sofort können Kurse belegt und an Einzelarbeitsplätzen gearbeitet werden"

 

Das Stoffdeck befindet sich im 2. Stockwerk des Kanalgebäudes der Gewerbehöfe, Am Veringhof 13

 

Mehr dazu:

https://www.facebook.com/CoWorkingWilhelmsburg