www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Elbtunnel wird radfreundlich

Radfahrer werden in Hamburg immer mehr als Verkehrsteilnehmer wahr- und auch ernst genommen. Weil die Zahl der Radfahrer, die den alten Elbtunnel nutzen, in der ersten Jahreshälfte auf 73.000 gestiegen ist, reagierte jetzt die Hamburg Port Authority (HPA). Nach dem neuen Betriebskonzept dürfen Radfahrer nun auch die großen Pkw-Aufzüge nutzen, die Nutzungszeiten für den Autoverkehr werden gekürzt und das Personal für den Fahrstuhlbetrieb verstärkt.

Unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg begrüßt die Maßnahmen: „Endlich stellt sich die HPA der Realität und verbessert die Situation für Radfahrer und Fußgänger. Die Anbindung von Wilhelmsburg mit dem Rad wird damit zwar wesentlich verbessert, jedoch müssen die Radwege durch den Hafen noch weiter ausgebaut werden, um hier eine wirkliche Alternative zu bieten. Die verbesserten Nutzungsbedingungen im Elbtunnel sind ein guter Anfang.“

An Wochenenden und Wochentagen sollen künftig häufiger Fußgänger und Radler in den großen Fahrstühlen mitfahren, gleichzeitig sollen in der Woche von Montag, 19.August an, Pkw nur noch von 8 bis 18 Uhr dort fahren. Bisher war der Tunnel für Autos von 5.30 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Fußgänger und Radfahrer können die Röhre 24 Stunden am Tag benutzen.