www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Meinungsfreiheit im Park Fiction

Wer schon immer mal seine Meinung über die Hamburger Politik, die Wirtschaftskrise oder den schlechten Zeitungsartikel von heute Morgen loswerden wollte, der findet ab kommenden Sonntag Gelegenheit dazu. Nach der Premiere am Jungfernstieg vor wenigen Wochen findet der zweite Speaker's Corner, in Form der Aktion „Ausrufezeichen“, am kommenden Sonntag im "Gezi Park" statt.  

Die Idee des Speakers’ Corner stammt aus dem Hyde Park in London. An einem Ort, der zum Speaker's Corner erklärt wird, kann jeder ohne Anmeldung einen Vortrag zu einem beliebigen Thema halten.

 

Unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg ist begeistert von der Idee: „ Es ist toll, dass die Studenten der HAW mit der Aktion „Ausrufezeichen“ den Bürgern ein Forum bieten, indem sich jeder frei äußern kann. Dafür ist der Park Fiction ein guter Ort, denn hier ist auch nach vielen Jahren deutlich, was aus Bürgerideen werden kann und dauerhaft funktioniert.“

 

Aus welchem Bereich die diskutierten Themen stammen, ist jedem freigestellt. Auch auf restriktive Moderationen verzichten die Initiatoren bei "Ausrufezeichen!" ganz bewusst. Das Event soll eine Eigendynamik entwickeln. "Die Veranstaltung führt weg vom einseitigen Stil der Polittalks und Demonstrationen, hin zu einem friedlichen, großen Miteinander aller Seiten, bei dem ausschließlich mit Worten agiert wird", heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren von der HAW.Wer jetzt Lust bekommen hat seine Meinung kundzutun oder mitzudiskutieren, sollte am Sonntag ab 15 Uhr in den Park Fiction kommen und die bereit gestellten Trittleitern für sich beanspruchen.

 

Ausrufezeichen! 21.07.2013 – 15 bis 18 Uhr Im Park Fiction in Hamburg