www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Schlagermove stinkt

Leere Flaschen, Urinlachen und Erbrochenes – in den Tagen nach dem Schlagermove werden die Folgen der Parade deutlich. 350.000 Schlagerfans ziehen jeden Sommer über den Kiez. Es wird gefeiert, getanzt und viel getrunken. Nicht für alle Ladeninhaber ein Segen, denn die Feiernden wollen meistens nur die Toiletten nutzen und bringen so keinen Umsatz. Auch AnwohnerInnen beschweren sich wegen des Müll-und Pinkelproblems. Den „Wildpinklern“ ist es nicht nur egal, wo sie hinpinkel, sondern auch, ob sie dabei gesehen werden.

Unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg ärgert sich über die schlechten Präventivmaßnahmen der Veranstalter: „Die Bezirksversammlung hat Herrn Klingner vom Schlagermove schon mehrmals eine Chance zur Verbesserung der Sauberkeit gegeben. Seit einiger Zeit ist die Situation jedoch wieder deutlich schlimmer geworden. So kann es nächstes Jahr nicht mehr bleiben!“