www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Ein Schritt in die richtige Richtung

Das Jugendamt Hamburg Mitte soll zur besten Einrichtung der Stadt werden. Die Lehren aus den Fehlern der Vergangenheit sollen gezogen und für die Verbesserung des Amtes sorgen. Der Jugendhilfeausschuss hat am vergangenen Montag viele gute Ideen auf den Weg gebracht, um die Arbeit vor Ort effizienter und nachhaltiger gestalten zu können. Konkrete Hilfsmaßnahmen, wie die Einrichtung einer Ombudsstelle, wurden im Ausschuss beschlossen und sollen zukünftig tragische Fälle, wie den Tod von Chantal, verhindern können.

 

„Ein gut funktionierendes, effizientes Jugendamt ist Grundlage für den Kinderschutz in Mitte. Die betroffenen Kinder benötigen eine gute Versorgung und Betreuung. Wichtig ist die enge Zusammenarbeit der einzelnen Stellen untereinander. Es muss Transparenz und ein gutes Arbeitsklima herrschen, als Basis für eine fachliche und inhaltliche nachhaltige Arbeit. Verdächtigungen gegen Mitarbeiter und ähnliche Konflikte sind hier nicht zielführend. Das Wohl des Kindes muss im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen und nun sind wir wieder auf dem richtigen Weg“, freut sich Michael Osterburg über die Entscheidungen des Jugendhilfeausschusses.