www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

GRÜNE fragen nach - Die Esso-Häuser

Wir haben mal genau nachgefragt, wie und vor allem was genau mit den Esso-Häusern und dem geplanten Gutachten passiert und haben auf unsere Anfrage eine Antwort erhalten, die wir nicht vorenthalten wollen. Unter dem folgenden Kommentar findet Ihr die Anfrage mit Anwort.

Wir als GRÜNE Mitte sind sehr verwundert, dass die Beauftragung des Gutachtens an der Politik und Bürgern vorbei gegangen ist. Die finanzielle Übernahme der Gutachtenkosten durch die Stadt für ein privates Grundstück ist nicht nachvollziehbar, besonders ohne sicherzustellen, was dann damit passiert.

Die Zukunft der Häuser am Spielbudenplatz muss von Politik und Bürgern gemeinsam entschieden werden, da sie eine Bedeutung für die gesamte Stadt haben. Der jetzige bayrische Eigentümer scheint kein Händchen für St. Pauli zu haben, es wäre besser, es würde ein Hamburger Bauherr machen. Unser Ziel ist es möglichst viele bezahlbare Wohnungen entstehen zulassen, wo die Mieter geschützt werden und eine bevorzugte Rückkehr in die Wohnungen haben, so Michael Osterburg, der GRÜNE Fraktionsvorsitzende Mitte.

A 20-127-12 KSA_GRUENE_Gutachterbeauftra
Adobe Acrobat Dokument 124.2 KB