www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Erhalt der Soul Kitchen

Die Nutzungsvereinbarung der Kulturstätte in Wilhelmsburg endet offiziell am 31. Dezember diesen Jahres. Daher steht wieder einmal die Frage im Raum, wie es mit der ehemaligen Filmkulisse, aus dem gleichnamigen Film weiter gehen soll. Die öffentliche Unterstützung für den Kulturtreff ist sehr groß, seit der Eröffnung 2010 waren ca. 26 000 Besucher da. Auch die Christdemokraten scheinen sich nun für den Erhalt einsetzen zu wollen, indem sie heute einen Antrag in der Bezirksversammlung einreichen wollen. „Wir setzen uns schon lange dafür ein, dass die Soulkitchen erhalten bleibt. Was die CDU speziell damit zu tun hat, ist uns schleierhaft.“ kommentiert unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg den plötzlichen Aktionismus der CDU.

Der Mieter der Soul Kitchen, Mathias Lintl, schlug außerdem dem Finanzsenator vor, das Gebäude zu versetzen und auf einem städtischem Grundstück wieder aufzubauen. Der Vorteil dieses spektakulären Vorschlags wäre, dass die Prüfung dieser Idee voraussichtlich einige Monate dauern würde und in der Zeit das Gebäude nicht abgerissen werden darf. Und es ist natürlich auch vielleicht eine Möglichkeit die Kulturstätte langfristig zu erhalten. Es bleibt offen, wie es weiter gehen wird, aber für uns steht fest, dass wir den Erhalt weiter unterstützen. Die Soul Kitchen ist ein sehr wichtiger Teil der Wilhelmsburger Kulturszene.