www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Kulturtaxe für Neuwerk?

Das älteste Gebäude der Hansestadt Hamburg ist ein Leuchtturm der rund 100 km entfernt auf der Insel Neuwerk steht. Um diesen 1310 gebauten Leuchtturm zu besuchen oder ein paar Tage in Ruhe auf der kleinen Insel zu verbringen braucht man entweder über zwei Stunden zu Fuß durch das Wattenmeer oder ungefähr eineinhalb Stunden mit dem Schiff. Jedes Jahr kommen etwas 120.000 Gäste auf die Insel Neuwerk, die zum Bezirk Hamburg-Mitte gehört. 25.000 davon übernachten auch dort. Der Hamburger Senat hat sich nun überlegt, die ab dem kommenden Jahr anfallende Kulturtaxe auch für die Besucher von Neuwerk geltend zu machen. Immerhin gehört die Insel zu Hamburg, allerdings wird das Kulturangebot Hamburg von Neuwerk-Gästen eher selten in Anspruch genommen, ist eine Anfahrt von vier Stunden für einen Theaterbesuch doch recht lange. Unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg sagt dazu: „Natürlich gehört Neuwerk zu Mitte, es ist aber soweit davon entfernt, dass wir der Meinung sind, dass die Taxe nicht nötig ist. Zumal Hamburg und Neuwerk jetzt nicht besonders gut miteinander verknüpft sind.“ Auch die Hoteliers der Insel sind nicht begeistert und wollen möglicherweise Klage einreichen. Es beruhigt sie auch nicht, dass die SPD nur die Vorteile sieht und verspricht die Einzigartigkeit der Insel mit den Einnahmen der Kulturtaxe besser bewerben zu können. Wie sich der Senat auch entscheiden mag, das Feuer bleibt im Leuchtturm brennen.