www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Mojo-Club soll im Februar eröffnet werden!

Noch drei Monate dann eröffnet der lang ersehnte Mojo-Club in den Tanzenden Türmen auf St. Pauli. Eigentlich hätte der Club schon im Oktober auf die Reeperbahn zurückkehren sollen, aber die Baugesellschaft konnte die termingerechte Übergabe der Flächen im Erdgeschoss nicht einhalten. Leider wurde dies den Betreibern des Mojo-Club erst sehr kurzfristig mitgeteilt so, dass die geplanten Konzerte schnell in andere Lokalitäten verlegt werden mussten. „Wir sind zuversichtlich, dass der Mojo-Club mit seiner langen Tradition und dem neuen Konzept in der neuen Location an alte Erfolge anknüpfen wird. Der politische Druck das Bürohaus mit einer Nutzung zu versehen die zu St. Pauli passt, zeigt jetzt Wirkung“, sagt unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg.

Langsam füllen sich die Räume der Tanzenden Türme und es wird wohl weitere Highlights geben die Besucher in das Prestigeobjekt von Architekt Hadi Teherani locken sollen. Wie zum Beispiel „Heaven´s Kitchen“, ein Restaurant im 23. Und 24. Stock. Hier ist der Eröffnungstermin noch nicht geklärt aber es wird wohl März angestrebt und soll mit einem Feuerwerk gefeiert werden.

Neben dem Mojo-Club befindet sich im Erdgeschoss der Tanzenden Türme mit der prominenten Adresse Reeperbahn 1A das R1, ein Restaurant mit Bar und Loungebetrieb. Dies hat seit einer Woche geöffnet und wird von dem Internetsender Radio Reeperbahn mit Musik versorgt. Aber nicht nur Restaurants und Bars füllen das Gebäude, seit zwei Monaten kann man im Hotel Onyx nächtigen, das zur Hotelkette Arcotel gehört und sich im angrenzenden Gebäuderiegel der Tanzenden Türme befindet, das Hotelrestaurant Reba ist bereits ins Erdgeschoss der Türme eingezogen. In den anderen Geschossen befinden sich hauptsächlich Büroräume. Laut Projektentwickler Kai Ladebeck sind noch drei Etagen frei und warten auf Interessante Mieter die das bunte Programm der Tanzenden Türme rund abschließen lässt.