www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Streit’s vor dem Aus

Laut Medienberichten muss das Hamburger Kino im Streit's Haus am Jungfernstieg Ende März schließen. „Wieder geht ein Mieter mit einer Tradition, weil sich die Beteiligten über eine Verlängerung des Vertrags nicht einigen konnten. Das ist sehr schade“, sagt unser Fraktionsvorsitzender Michael Osterburg. Vielleicht gibt es hier aber noch eine Möglichkeit: „Die Rettung und der Betrieb des Passagekinos ist vorbildlich gelaufen und vielleicht gibt es für das Streits noch eine ähnliche Lösung, dass wäre wichtig für die Erhaltung solcher besonderen Kinos.

Das Kino, das im Filmhausboom der 50er Jahre entstanden war, wird seit Jahren von der australischen Greater Union (Cine-Star) betrieben. Wegen der Probleme auf dem Kinomarkt hatte sich das Streit’s auf Filme in Originalfassung spezialisiert und sich damit einen Fankreis geschaffen. Nun suchen die Betreiber nach einem neuen Ort. „Über die neue Nutzung der Räume wissen wir noch nichts. Wir finden es gut, dass für die 21 MitarbeiterInnen des Streit’s ein Sozialplan und Interessenausgleich erarbeitet wird und hoffen, dass die Kinobetreiber neue Räume finden, oder es doch noch eine Einigung mit dem Vermieter gibt, damit in Hamburg nicht bald nur noch große Kinos zu finden sind“, so Osterburg.