www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Einbahnstraßen für FahrradfahrerInnen geöffnet

Neu motiviert durch die Bürgerschaftsaktion „Beweg-die-Stadt“ im vergangenen Sommer hatte die GRÜNE Bezirksfraktion in Mitte einige Anträge in die entsprechenden Ausschüsse eingebracht um Einbahnstraßen für FahradfahrerInnen zu öffnen. „Jetzt scheint sich wirklich etwas bewegt zu haben, 195 Straßen in Hamburg werden für Fahrräder geöffnet werden. Darunter ist auch die Talstraße auf St. Pauli die wir gefordert hatten“, freut sich Michael Osterburg, Fraktionsvorsitzender.

Jahrelang prüfte die Polizei um die 400 Einbahnstraßen auf eine mögliche Gefährdung und kam zu dem Ergebnis diese 195 bedenkenlos öffnen zu können. Dafür werden nun in nächster Zeit neue Schilder unter die Einbahnstraßenschilder angebracht werden auf denen ein Fahrrad mit zwei Pfeilen abgebildet ist. Dies erlaubt dann die beidseitige Befahrung dieser Straße. Diese Aktion soll das Fahrradfahren noch attraktiver gestalten, vor allem in den Bereichen um Schulen, Kindergärten und öffentlichen Einrichtungen. Der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) begrüßt diese Maßnahmen, fordert aber weitere Öffnungen, ihm sind diese knapp 200 Straßen zu wenig.

Hier kann eine Liste der betroffenen Straßen eingesehen werden:

 

GeöffneteEinbahnstraßen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 50.6 KB