www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Wieso? Weshalb? Warum? In St. Georg!

Gestern Abend fand in St. Georg die erste Veranstaltung der Reihe Wieso? Weshalb? Warum? Die GRÜNEN Antworten statt. Im Vor-Ort-Büro kamen interessierte BürgerInnen, Bezirkspolitiker und externe Experten zusammen. Dr. Alexander Pfadt und Wilfried Lehmpfuhl stellten sich den vielen Fragen und ein reges Gespräch entstand: „Das war eine sehr interessante und spannende Diskussion in St.Georg gestern", freut sich Michael Osterburg, "es ging um das Thema Aufwertung und wie sie für alle BürgerInnen möglichst gut gestaltet werden kann. Wir haben einige Anregungen mitgenommen, die wir versuchen werden durchzusetzen. So müssen wir die Lange Reihe und speziell die Außengastronomie neu diskutieren, damit nicht nur noch Stühle vor den Geschäften zu finden sind", resümiert der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN in Mitte.

St. Georg geht alle etwas an und obwohl die GRÜNEN es immer gefordert haben kam die soziale Erhaltensverordnung viel zu spät. Nun erleben wir eine Mietexplosion und Verdrängung wie sie in Lehrbüchern stehen könnte. Als aktuelles Beispiel kann die immense Mieterhöhung für die Buchhandlung Wohlers genommen werden. Dieser Traditionsladen muss wahrscheinlich schließen da er sich die Miete nicht mehr leisten kann. Um ein Zeichen zu setzen und den Vermieter wieder zur Vernunft zu bringen findet heute am Dienstag um 18 Uhr eine Kundgebung in der Langen Reihe 68/70 statt. Aufwertung und die Folgen sind ein brisantes Thema und der gestrige Abend hat wieder gezeigt wie wichtig der Austausch zwischen BürgerInnen und Politik ist. Nur so kann man versuchen Lösungen zu finden.

 

 

Zusammenfassung St.Georg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.8 KB