www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

SoulKitchen Hall: Ab heute wieder geöffnet

Kulturelle Kleinode, abseits vom Mainstream, gibt es immer weniger. Zu teuer die Auflagen, die Bestimmungen und Vorschriften. Anfang September erwischte es einen ganz besonderen Platz, die SoulKitchen Hall in Wilhelmsburg musste schließen, da sie Baumängel, fehlende Fluchtwege, unzureichenden Brandschutz und eine zu große Lagerhalle aufwies. Dies alles kostet viel Geld, doch wenn der Betrieb stillsteht, kann keines erwirtschaftet werden. Ein Kreislauf in den viele geraten. Da kann nur von großem Glück gesprochen werden, dass die, durch den gleichnamigen Film bekannt gewordene Halle, viele Freunde und Unterstützer hat die drei Wochen lang die Ärmel hochgekrempelt haben und alle Mängel und Beanstandungen beseitigt wurden. „ Ich finde es gut, dass eine solch wichtige Kultureinrichtung im Gewerbegebiet erhalten bleibt, das macht deutlich welcher Wandel in Wilhelmsburg stattfindet“, sagt Michael Osterburg, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN in Mitte. So darf heute am Freitagabend wieder dort gefeiert werden. Und weil sich alle so freuen dauert die Wiedereröffnungsfeier ganze drei Tage. Heute beginnt der Spaß um 20 Uhr mit einem Benefizkonzert. Auftreten werden Hamburger Bands wie Stimmwerk, Vakuumulatur und Elace. Da wird bestimmt die ganze Anspannung durch den gerade erst überstandenen Kraftaufwand von allen Beteiligten abfallen, spätestens jedoch sicherlich am Samstagabend beim Auftritt von The Phunkguerilla & Cosmo Klein.