www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

Offener Brief an den Intendanten des NDR

NDR-Fernsehfilm „Kiffen, Klauen, Zustechen – Ausstrahlung am 27.7.12

 

Sehr geehrter HERR MARMOR,

nachdem bereits im März durch den o.a. Film, das Image von Billstedt in diskriminierender Weise beschädigt wurde, soll diese Sendung am 27.7. im NDR wiederholt werden.

Die zuständige Redakteurin Frau Formen wurde von uns gebeten, diesen Film aus den o.a. Gründen zurückzuziehen. Sie streitet eine Rufschädigung Billstedts ab, obwohl der Titel des Films bereits alles aussagt. Auch der Untertitel: „Filmautor S.Bellwinkel begleitet Zivilfahnder im Hamburger Stadtteil Billstedt“ weist eindeutig auf diesen Stadtteil hin. Sie behauptet, dass dieser Untertitel nicht vom NDR sei und wir uns an die Programmzeitschrift wenden sollen.

Frau Formen behauptet außerdem, dass im Film lediglich die Rede davon sei, dass einige der Jugendlichen in Billstedt wohnen. Tatsache ist jedoch, dass Billstedt im Film immer wieder als der Verbrecher-Stadtteil dargestellt wird. (Siehe Anlage)

Auf der Homepage des NDR zu diesem Film steht: „Billstedt ist überall. Der Stadtteil im Osten steht für viele Orte in Deutschland, die in den Medien erst dann auftauchen, wenn es um kriminelle Jugendbanden, Gewalt und soziales Elend geht“. Billstedt hätte in diesem Film auch durch andere Stadtteile ersetzt werden können, z.B. Rahlstedt, Lurup, Wilhelmsburg usw.

Die Billstedter Bürger wollen nicht, dass Billstedt als Beispiel hierfür gezeigt wird. Wir wollen nicht, dass mit Billstedt ein Exempel statuiert wird, das für Jugendbanden, Gewalt und soziales Elend steht.

Nach unseren Informationen hat der Billstedter Polizeichef, Herr Kondoch, nach Ausstrahlung dieses Films, energisch bei dem Autor Herrn Bellwinkel, vor allen Dingen wegen dessen Aussagen im Film, protestiert.

Herr Kondoch hätte nie seine Zustimmung zu diesem Film gegeben, wenn er vorher vom Tenor dieses Films gewusst hätte.

Nachdem Billstedt bereits im Jahre 2010 durch einen Spiegel-Film als Verbrecher-Stadtteil gezeigt wurde, bitten wir alle Verantwortlichen, diesen NDR-Film nicht noch einmal zu senden und den Film aus dem Internet zu nehmen!

Alle Vereine, Institutionen, Parteien und Bürger in Billstedt bemühen sich, das Image ihres Stadtteils zu verbessern.

 

CDU Billstedt (David Erkalp),

SPD Billstedt (Hildegard Jürgens),

DIE GRÜNEN (Dr. Michael Osterburg),

FDP (Bernd Ohde)

Billstedter Bürgerverein (Hermann May).

 

P.S. Der NDR hat mit dem Radiosender 90,3 die Stadtteile Niendorf und Harburg je eine Woche lang in den höchsten Tönen gelobt, aufgrund seiner Sommertour-Veranstaltungen. In dieser Woche wird der Stadtteil Wandsbek durch 90,3 nur positiv dargestellt. Was passiert mit Billstedt?