www.gruene-mitte.comHamburg-Mitte

City atmet auf: Endlich mehr Wohnraum!

Die Cremoninsel am Katharinenfleet in der Hamburger Altstadt wird nun zu neuem Leben erweckt. 180 Wohnungen sollen auf dem ehemaligen Platz von Bürogebäuden der Seeberufsgenossenschaft entstehen. Der Fraktionsvorsitzende Michael Osterburg äußerte sich dazu sehr erfreut: „Mehr Wohnraum in der Innenstadt wird dringend benötigt. Der Abriss der alten Bürogebäude eröffnet nun endlich den Platz dafür!“

Stadtplaner sind bei der Nutzung der Cremoninsel besonders daran interessiert gewesen, die Verbindung zwischen Alt- und Neustadt auf der einen mit der HafenCity und Speicherstadt auf der anderen Seite zu stärken. Lebendigkeit kann nun die grauen Bürokomplexe ablösen. Auf diese Weise soll die Stadt stärker zusammenwachsen. Die Grüne Fraktion Hamburg-Mitte fordert weiteren Einsatz für bezahlbaren und familienfreundlichen Wohnraum.

2011 hatte die Bezirksversammlung Hamburg-Mitte dazu einen Wohnungsbauvertrag mit dem Senat vereinbart, um dem Wohnungsmangel in Hamburg in der Zukunft entgegenzuwirken. Die Bezirke in Hamburg müssen dazu dem Senat regelmäßige Sachstandsmeldungen vorlegen. Weitere Großprojekte sind geplant. Die Cremoninsel ist nur ein erster Schritt. Bürogebäude sollen durch Wohnungen ersetzt und Quartiere nachverdichtet werden. Die Grüne Fraktion Hamburg-Mitte mahnt an, dass auch notwendige Grünflächen bei der Nachverdichtung berücksichtigt werden sollten.